Fähre Lavik – Oppedal

Wer auf der Europastraße 39 in Norwegen unterwegs ist, wird zwangsläufig auf den berühmten Sognefjord überqueren müssen. Wie so oft in Norwegen hat man deshalb eine Fährverbindung eingerichtet. Die Strecke zwischen Lavik und Oppedal kann sogar mit einem Novum aufwarten, denn es ist die elektrische Autofähre der Welt.

Fähre Lavik

Fähre Lavik

Die Europastraße 39 gehört in Norwegen zu den meist befahrenen Straßen, um nach Norden zu gelangen. Der Verkehr ist zwar überschaubar, dennoch fällt der Fähre zwischen Lavik und Oppedal ein hoher Stellenwert zu.

Abfahrtszeiten der Fähre zwischen Lavik und Oppedal

Verbunden werden damit das kleine Dorf Oppedal im Süden des Sognefjord und Lavik im Norden des Fjordes. Auch wenn es nur kleinere Ortschaften sind, lohnt sich das Warten auf die Fähre, denn Lavik kann mit einer wunderschönen Kirche und einem gemütlichen Dorfkern aufwarten.

Bekanntheit erlangte die Fährverbindung aber durch einen sehr modernen Umstand, denn hier verkehrt die erste elektrische Autofähre der Welt. Wie der gesamte Strom aus Norwegen, stammt auch dieser zum Betrieb der Fähre zu 100 Prozent aus Wasserkraft. Der als Fähre konzipierte Katamaran kann 120 Pkws und 360 Passagiere transportieren.

Foto: Fähre Lavik – Oppedal von Esther Westveld, CC BY – bearbeitet von faehrenorwegen.

2 Responses to Fähre Lavik – Oppedal

  1. […] Wer mehr über die Abfahrtszeiten der Fähre zwischen Lavik und Oppefal erfahren möchte, findet hier passende Informationen. […]

  2. Berthold Engelhardt sagt:

    Ich fahre am 28.05.2016 mit einer Gruppe in einem Reisebus von Bergen nach Örsta, zurück am 04.06.2015, und möchte die Fähre Lavik – Oppedal nutzen.
    Welche Fährzeiten gibt es und welche Kosten entstehen für eine Gruppe von 30 Personen?

Schreibe einen Kommentar zu Lavik und Oppedal: Erste Elektro-Autofähre der Welt auf dem Sognefjord | Urlaub in Norwegen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.